facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Dr. Marco Freiherr von Münchhausen

Experte für Persönlichkeit, Motivation und Kommunikation

Portrait_v.Münchhausen_webJahrgang 1956, studierte in München, Genf und Florenz Jura, Psychologie und Kommunikationswissenschaften. Nach seiner juristischen Promotion am Max-Planck-Institut, München, und seiner Zulassung als Rechtsanwalt machte er sich einen Namen als Leiter eines bundesweit operierenden juristischen Ausbildungsinstitutes und als Verleger innovativer Lernmaterialien. Heute zählt der erfolgreiche Unternehmer zu den gefragtesten Rednern und Coaches Mitteleuropas und hält über die Grenzen Deutschlands hinaus (auch auf Englisch, Französisch, Italienisch und Neugriechisch) Vorträge und Seminare über Work-Life-Balance, Selbstmotivation und Stressmanagement, Selbstmanagement im Alltag sowie die Aktivierung persönlicher Ressourcen.

Dr. Marco Freiherr von Münchhausen ist Autor mehrerer Bestseller, u. a. „So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund! – Vom ärgsten Feind zum besten Freund“ (Campus),  „Wo die Seele auftankt – Die besten Möglichkeiten, Ihre Ressourcen zu aktivieren“ (Campus) und „Die vier Säulen der Lebensbalance“ (Econ/Ullstein). Sein neuestes Buch beschäftigt sich mit dem Thema „Konzentration – wie wir lernen, wieder ganz bei der Sache zu sein“ (Gabal 2016).

Auszeichnungen: Trainer des Jahres 2002, Excellence Award 2005 und Conga Award 2007 und 2010 (der „Oscar“ der Veranstaltungsbranche) für hervorragende Leistungen als Trainer und Referent, Speaker des Jahres 2015.

Dr. Marco von Münchhausen sagt: „Jeder kann seine Ziele erreichen, wenn es gelingt, den inneren Schweinehund zu zähmen.“

 

Effektive Selbstmotivation
So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund

Den dringend benötigten Projektplan erstellen? Endlich wieder joggen gehen? Oder einfach nur den Keller aufräumen? – Wir mögen viele Entschlüsse in noch so guter und fester Absicht fassen – da scheint es doch einen Teil in uns zu geben, der sich gegen die Umsetzung stemmt, der uns blockiert, austrickst und nach allen Regeln der Kunst sabotiert: man nennt ihn im Volksmund den inneren Schweinehund. Wer Vorsätze fasst, kennt ihn nur zu gut. Er hält uns davon ab, wichtige Entscheidungen zu treffen, Veränderungen anzugehen oder schlechte Gewohnheiten abzulegen. Seine oft genialen und überzeugenden Argumente sind verführerisch, da sie sofortige Erleichterung versprechen – allerdings nur vorübergehend … denn langfristig macht uns der innere Schweinehund doch immer wieder das Leben schwer.

Selbstmotivation und Erfolg beruhen weitgehend darauf, den inneren Schweinehund zu zähmen und nicht etwa gegen, sondern mit ihm als Begleiter die gesteckten Ziele zu erreichen. Erleben Sie einen kurzweiligen Vortrag mit treffsicheren Beispielen aus der Praxis und konkreten, direkt umsetzbaren Tipps, die Spaß machen und nachhaltig wirken:

  • In welchen Bereichen Ihres Lebens Ihr innerer Schweinehund Sie am meisten sabotiert.
  • Mit welchen Taktiken aus der großen Trickkiste der Schweinehunde es Ihrem persönlichen Saboteur immer wieder gelingt, Ihre Vorhaben zu Fall zu bringen.
  • Wie Sie Ihren häufig störenden Begleiter zähmen und sogar zum Freund machen können.
  • Wie Sie Vorsätze in Zukunft „sabotagesicher“ fassen.
  • Wie Sie Verhaltensweisen wirkungsvoll ändern können und sich immer wieder wirkungsvoll selbst motivieren.
  • Wie Sie mit Ihrem inneren Schweinehund verhandeln, täglich trainieren können und dabei sogar Spaß haben.

 

Smart kommunizieren
Tricks und Tools für eine optimale Verständigung

Ein wichtiges Gespräch mit Kollegen ist überfällig, die Mitarbeiterbesprechung steht an, ständig klingelt das Telefon, Kunden, Patienten oder Mandanten wollen angemessen umsorgt werden. Nach Feierabend fordert die Familie ihr Recht ein. Gelungene Kommunikation ist einer der wichtigsten Faktoren im Berufs- und Privatleben. Nur: Oft misslingt sie gerade dann, wenn es drauf ankommt. 

Marco von Münchhausen verrät Ihnen die Erfolgsfaktoren smarter und cleverer Kommunikation. Sie erfahren, wie Sie sich auf die wirklich wichtigen Kommunikationswerkzeuge konzentrieren und diese auch in schwierigen, emotionalen und stressigen Situationen anwenden können:

  • Kommunikationskiller: Beliebte Mittel, die Kommunikation garantiert scheitern lassen.
  • Mit Ärger und Kritik konstruktiv umgehen.
  • Den Gesprächspartner überzeugen statt überreden – der magische „Du-Standpunkt“
  • Wenn die Wellen hochschlagen: Gelungene Kommunikation in Stresssituationen.

Egal, ob Sie eine Präsentation halten, mit Mitarbeitern oder Kunden sprechen oder im Familienkreis kommunizieren: Wenn es darauf ankommt, verschaffen Sie sich durch smarte Kommunikation einen Vorsprung.

 

Das digitalisierte Gehirn
Digitalisierung 4.0 ist das Schlagwort, sie macht vor keinem Lebensbereich Halt

Die Digitalisierung um uns beschleunigt exponentiell – immer mehr Informationen werden immer schneller verarbeitet und vermittelt. Auch das Gehirn kann ähnlich stark beschleunigen … wenn es nicht ausgebremst wird. Leider bringt gerade die Digitalisierung (die ja eigentlich die Arbeit erleichtern soll) erhebliche Bremseffekte mit sich. Denn die digitale Revolution hat große Auswirkungen auf unsere Denk- und Konzentrations-fähigkeit: Der Verlust der Konzentration, ständige Unterbrechungen (vor allem durch digitale Medienvielfalt) und die problematischen Folgen des Multitaskings sind in den letzten 10 Jahren zum Hauptproblem der Arbeitswelt, möglicherweise des modernen Lebens überhaupt geworden. Nach Umfragen des Gallup-Institutes ist der daraus folgende wirtschaftliche Schaden immens. Allein die US-Volkswirtschaft verliert durch Unterbrechungen am Arbeitsplatz jährlich über 500 Milliarden US$. Etwas anschaulicher ist vielleicht diese Studie aus Großbritannien: Danach antworten 85% aller Mitarbeiter eines Großunternehmens innerhalb von 2 Minuten auf eine E-Mail – 70% sogar innerhalb von 6 Sekunden! Da bleibt wenig Zeit zum Nachdenken …

Dieses sofortige Reagieren auf jedes neue Signal (= die Bereitschaft eine andere Tätigkeit zu unterbrechen) ist kontra-produktiv im wahrsten Sinne des Wortes. Und wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass es bis zu 30 Minuten dauern kann, bis man den ursprünglichen Faden wieder aufgenommen hat, wird das Ausmaß dieser Unterbrechungsmisere noch deutlicher.

Die Fähigkeit zur Konzentration ist also beinahe eine Schlüsselqualifikation in der modernen Arbeitswelt, ein entscheidender Faktor für Erfolg und Effizienz. Aber wie geht das überhaupt, sich zu konzentrieren? Leider haben wir keinen Schalter im Gehirn, den wir einfach mal auf „Konzentrations-modus“ umlegen können. Und selbst wenn es diesen Schalter gäbe – er würde von außen ständig wieder ausgeschaltet. Genau an dieser Stelle setzt der Vortrag an. Er zeigt:

  1. Welche Folgen die Digitalisierung für das menschliche Gehirn hat.
  2. Warum Konzentration so wichtig ist und was passiert, wenn wir sie verlieren.
  3. Was die typischen Konzentrationskiller sind – und warum es heute so schwer ist, konzentriert zu sein.
  4. Wie Konzentration funktioniert und wie man sie bewusst herstellen und trainieren kann.    

Der „Mensch 4.0“ wird so in die Lage versetzt, die unbestreitbaren Vorteile der Digitalisierung zu nutzen, ohne dabei einen entscheidenden und unentbehrlichen Faktor für hervorragende Leistung und Erfolg zu verlieren: die Fähigkeit zur Konzentration.

„Sie haben es geschafft, dass mehr als 1000 Mitarbeiter begeistert waren. Es war für die Mannschaft “food for thought“  und gleichzeitig eine tolle Motivaton.”
(IBM Deutschland GmbH)

 


Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

Cover_KonzentrationKonzentration – Wie wir lernen, wieder ganz bei der Sache zu sein

Verlag: GABAL; Auflage: 1 (12. Oktober 2016)

Im Grunde geht es uns täglich wie dem Gast in Loriots Kalbshaxen-Sketch: Wir werden ununterbrochen unterbrochen und kommen zu nichts. Unsere Konzentration wird ständig gestört, wir reagieren auf jedes neue Signal. Dieser Verlust von Konzentration ist in den letzten Jahren zu einem Hauptproblem in der Arbeitswelt geworden, denn es dauert oft bis zu 30 Minuten, bis wir den ursprünglichen Faden wieder aufgenommen haben. Der wirtschaftliche Schaden geht laut Gallup-Institut in die Milliarden.
Mit seinem neuen Buch weist Marco von Münchhausen dem Leser einen Ausweg aus der ständigen Ablenkung und zeigt anschaulich, wie wir in unserem Alltag wieder konzentrierter bei der Sache sein zu können.

 

Das Original_So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund!So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund – Vom ärgsten Feind zum besten Freund

Verlag: Campus, 6. Aufl. 2006

Die lang geplante Diät beginnen, endlich wieder joggen gehen, den dringend benötigten Projektplan erstellen … Wer vor einer unangenehmen Aufgabe steht, kennt den inneren Schweinehund nur zu gut. Er ist ein Saboteur, vertreiben lässt er sich nicht und ein Kampf ist aussichtslos. Die Lösung: Machen Sie Ihren inneren Schweinehund zum Freund und erreichen Sie mit mehr Erfolg und weniger Anstrengung Ihre persönlichen Ziele!