facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Jon Christoph Berndt

Profilprofi und Vermarktungsstratege

JCB_Portrait neu 2015_webJCB lebt, was er sagt. Das spürt man jede Sekunde, und besonders deshalb sind seine Vorträge so mitreißend und begeisternd. Er lebt dafür, dass Unternehmen und Menschen sich überzeugend profilieren und präsentieren und dadurch die Beachtung bekommen, die sie verdienen. Er gehört zu den führenden Spezialisten für Profilierung, Aufmerksamkeit und Vermarktungserfolg. JCB spricht auf kleinen und großen Bühnen, für zehn und für 2.000 Menschen, auf Deutsch und auf Englisch. Er hält keine Vorträge von der Stange, schließlich sind seine Zuhörer das auch nicht. Mit seinem Leitsatz “Wer bewegt wird, bewegt sich” und seinem unnachahmlichen Humor öffnet er zuerst die Herzen und erreicht dadurch anschließend die Köpfe. Wer lacht, lernt – dafür sorgt auch seine ihm eigene Art der gepflegten Provokation. All das veranlasst auch Unternehmer und Führungskräfte sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens dazu, sich von ihm dabei begleiten zu lassen, Gutes noch besser zu machen. JCB ist gelernter Journalist und studierter Politologie. Er strebt danach, mehr zu wissen und besser zu verstehen. Er ist der Überzeugung, dass morgen heute ist, und es ist ihm ein Anliegen, genau hinzuspüren, was das für uns bedeutet. Dafür pendelt er auch zwischen den Welten mit Erdung in München und ausgedehnten Zeiten im Ausland. All das gibt seinen visionären Themen und seiner Haltung Nahrung und Substanz. JCB ist vielfach im Fernsehen, von n-tv und RTL bis WDR und ZDF. Seine Spezialität ist live. Er ist gefragter Gesprächspartner in Presse und Radio, schreibt Kolumnen und ist Autor diverser Sachbücher und Ratgeber. Unternehmen und ihren Mitarbeitern verschafft er mehr Profil und Vermarktungserfolg mit der brandamazing Unternehmensberatung in München. JCB ist Dozent an der Universität St. Gallen.

Jon Christoph Berndt sagt: „Auch Ihre starke Marke erkennt man daran, dass man sie erkennt.“

Aufmerksamkeit
Die härteste Währung der Welt

Wenn alle nur noch durcheinander plappern, sterben die Zuhörer aus: Jeder ist so gerne Sender, auf allen Kanälen, und keiner will mehr der Empfänger sein. Darüber sind die wertvollsten Tugenden der Kommunikation – aktiv Zuhören und beredt Schweigen – aus der Mode geraten. JCB hält das leidenschaftliche Plädoyer dafür, dass das einzig Wahre wieder wichtiger denn je ist: genau beobachten, wertschätzend zuhören, abgewogen aufeinander eingehen. Und zwar schon beim Anbieten und nicht erst beim Verkaufen. Wir müssen das neu lernen, damit nicht länger alle sinnlos “Find mich gut!” und “Kauf mich!” brüllen, und allen ist das irgendwie egal. Der Vortrag eröffnet auf humorvolle Weise, wie wichtig es für das eigene Vorankommen ist, anderen wieder echte Beachtung zu schenken. Wer es tut, ist wirklich vorne. Produkte und Angebote können dann wieder attraktiv sein und tatsächlich interessieren. Das weckt Begehrlichkeit, und man wird beachtet. So haben die cleveren Menschen und die cleveren Unternehmen mit ihren abgewogenen, zielgerichteten, leiseren Tönen das wirklich profilierte Gesicht in der Menge. Es kann so einfach sein: Wer zuhört, den erhört man gern.

„Die Erfolgreichen von morgen wissen, wie man die härteste Währung der Welt besitzt: Aufmerksamkeit!“ 

Was Sie und Ihre Gäste mitnehmen

  • warum es besser ist, beim Herumbrüllen der anderen nicht mitzumachen
  • wie man die bewährten Werte lebt und die Menschen damit zeitgemäß berührt
  • wie gelebte Aufmerksamkeit das Miteinander einfacher, sinnvoller und schöner macht.

Die stärkste Marke sind Sie selbst
Markenpersönlichkeit entwickeln

Human Branding macht Freiberufler, Chefs und Mitarbeiter zu außergewöhnlichen Persönlichkeiten, die zielgerichtet vorangehen und sich spürbar behaupten. Das motiviert im Alltag, macht mehr Spaß und erhöht die Abschlussquote. JCB bringt auf den Punkt, dass jedes Unternehmen erst von profilierten, leidenschaftlichen Menschen zum Leben erweckt wird. Die wissen genau, was sie mit der Kraft ihrer Human Brand tun für ihren Erfolg – und damit für den Erfolg ihrer Firma. Als überzeugende Botschafter – überall dort, wo die Kaufentscheidung fällt.

„Staunend steht man wie vor einem klaren, klärenden Spiegel.“  (Süddeutsche Zeitung)

„brandamazing hat uns begeistert: Wir hatten 1.600 Innendienst-Mitarbeiter auf unserer Tagung ,Move‘ in Berlin, und Herr Berndt und sein Team hat die Teilnehmer in acht Großveranstaltungen zum Thema “Marken offensiver verkaufen!” begeistert. Herr Berndt hat es verstanden, dass Thema Marke emotional, begeisternd und didaktisch schlüssig zu inszenieren und in den Köpfen der Teilnehmer zu verankern.“ (Bernhard Köthenbürger, Leitung Marketing bei Sonepar Deutschland)


 

Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

Cover_AukmerfsamkeitAufmerksamkeit – Warum wir sie so oft vermissen und wie wir kriegen was wir wollen

Verlag: Econ (27. April 2017)

Kurzbeschreibung:

Aufmerksamkeit zu bekommen ist ein Grundbedürfnis. Sie steht für Wertschätzung, die man braucht wie die Luft zum Atmen. Im Zeitalter von Internet und Social Media, Multitasking und Dauerhetze wird sie aber spürbar seltener – und damit kostbarer. Vor allem im Gespräch von Angesicht zu Angesicht gilt: Nur wer Aufmerksamkeit schenkt, darf sie auch erwarten. Anhand scharfsinniger Beobachtungen in markanten Unternehmen und im Alltag sensibilisiert Jon Christoph Berndt uns für das Thema, das immer elementarer wird. Und zeigt auf, wie wir vom neuen Umgang mit der Aufmerksamkeit profitieren – privat, geschäftlich und gesellschaftlich. Was ist besonders? Jon Christoph Berndt beschreibt Aufmerksamkeit als unterschätzten und vernachlässigten, dabei aber ganz entscheidenden Erfolgsfaktor.

Cover_JCB_Einfach MarkantEinfach markant! – Wie Unternehmen durch Klarheit und Begehrlichkeit erfolgreich sind

Verlag: printamazing (11. Januar 2017)

Kurzbeschreibung:

„Marke“ sind inzwischen irgendwie alle. Das allein reicht nicht länger aus. Wie wird ein Markenunternehmen vielmehr zu einem echt markanten Unternehmen? Wie bekommt es im täglichen Kampf um die Gunst von Kunden und Konsumenten sein unverwechselbares Gesicht in der Menge – und damit die Aufmerksamkeit, die es verdient? Und wie macht es sich diese Beachtung zunutze, für mehr Absatz, Umsatz und Gewinn und zum Wohl aller Beteiligten? Henkel & Berndt sagen, weshalb klassische „Markenarbeit“ allein zu kurz springt und wie man es schafft, wirklich profiliert zu sein. Und bringen auf den Punkt, wie Markantsein geht. Dafür lüften sie das Geheimnis des Erfolgs, indem sie markante Unternehmen auf den Prüfstand stellen und dokumentieren, was sie entscheidend besser machen als alle anderen. Für den Erfolg, den alle brauchen, und um das zu sein, was alle sein wollen: zukunftsfest. Mit tiefgründigen Einblicken in die Tourismusregion Engadin St. Moritz, den Sicherheits-Spezialisten Abus, den Anlagenbauer Bühler, das Fünf-Sterne-Hotel Neptun, den Haushaltsgeräte-Hersteller V-Zug, den Fördertechnik-Experten Lindig und das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern.

151130 Cover_BENCHMARKENBenchmarken: Wie Unternehmen mit der Kraft der Marke ganz nach vorn kommen – und die anderen auf Abstand halten / Jon Christoph Berndt® vs. Sven Henkel®

Verlag: printamazing Verlag (Januar 2016)

Kurzbeschreibung:

Was macht ein Unternehmen zu einem profilierten und begehrten Unternehmen? Weshalb haben die einen scheinbar mühelos so großen Erfolg, und die anderen strampeln sich ab und bleiben dennoch irgendwie in der Versenkung? Henkel & Berndt sagen, weshalb die konsequent gelebte Markenorientierung längst nicht mehr nur etwas für die Großen ist. Und bringen auf den Punkt, was ein Unternehmen zur Benchmarke macht: Es hat den Erfolg, den alle wollen. Es ist Mutmacher, Vorausgeher und Erlaubnisgeber für andere. Es ist fit für die Zukunft. Und sie lüften das Geheimnis des Erfolgs, indem sie echten Benchmarken auf den Zahn fühlen – hier schonungslos dokumentiert. Ausführlich kritisch recherchierte, dokumentierte und kommentierte Benchmarken-Insights liefern Henkel & Berndt u.a. über Edding, Busch-Jaeger, Bünting Tee, Easy Credit, Kaldewei, Schramm Werkstätten, Wertgrund Immobilien, Hotel Castell, Arnold Metallbau …

Buchcover Jon Christoph BerndtDie stärkste Marke sind Sie selbst! Schärfen Sie Ihr Profil mit Human Branding

Verlag: Kösel-Verlag  (24. November 2014)

Kurzbeschreibung:

Wer träumt nicht davon, sich mit einem unverwechselbaren Image aus der Masse hervorzuheben? Wie es gelingt, das persönliche Profil mit Hilfe der in der Wirtschaft bewährten Techniken der Markenführung zu schärfen, zeigt Jon Christoph Berndt®. Human Branding bedient sich klassischer Markenstrategien und überträgt diese auf den einzelnen Menschen. Denn ähnlich wie ein starkes Unternehmen oder Produkt lässt sich auch die individuelle Persönlichkeit systematisch zu einer Marke aufbauen, gezielt positionieren und strategisch weiterentwickeln. Schritt für Schritt leitet der Markenexperte seine Leser an, sich der eigenen Ressourcen und Potenziale bewusst zu werden, sein Profil zu schärfen und sich als Marke klar zu positionieren.

Cover_Brand NEWBrand New® - Was starke Marken heute wirklich brauchen / Jon Christoph Berndt® vs. Sven Henkel®

Verlag: Redline Verlag / München (Juni 2014)

Kurzbeschreibung:

Starke Produkte sind das Leben der Unternehmen, und die starke Marke ist ihre Lebensversicherung. Mit Jon Christoph Berndt® und Sven Henkel® beleuchten und diskutieren zwei Topexperten aus Wis-senschaft und Beratung die immer wichtigere Kraft begehrenswerter Marken. Sie sagen so kompro-missfrei wie humorvoll, was diese Kraft tatsächlich ausmacht, und bringen schlagende Argumente für ein neues Handeln in der Markenkommunikation. Was sie eint, ist die Überzeugung, dass man eine starke Marke nur daran erkennt, dass man sie erkennt. Hier sagen sie, wie das gelingt.

Cover_Die stärkste Marke sind Sie selbst_Auflage 2Die stärkste Marke sind Sie selbst! Das Human Branding Praxisbuch

Verlag: Kösel-Verlag (23. April 2012)

Kurzbeschreibung:

Das erfolgreiche Grundlagenbuch Die stärkste Marke sind Sie selbst! unterstützt Sie darin, eine eigene Markenpersönlichkeit zu entwickeln. Das jetzt vorliegende Praxisbuch zeigt konkrete Wege auf, die eigene Marke zum Erblühen zu bringen. Anhand vieler Beispiele von Menschen, die sich neu erfunden bzw. neu profiliert haben, ist es Ermunterung, Wegweiser und Anleitung zugleich, ebenfalls neue Wege einzuschlagen, die planbaren Erfolg versprechen. Sie dürfen Mäuschen spielen, wie sich andere aus der eigenen Frustrationsfalle befreit und den Weg hin zu einem neuen, selbstbestimmten Leben gefunden haben. Egal, ob Sie beruflich oder privat frustriert oder unentschlossen sind, sich machtlos fühlen („Ich kann ja doch nichts ändern …“) oder wieder in den Beruf einsteigen wollen: Dieses Buch ist eine Fundgrube an Anregungen, wie Sie Ihr Leben mit Ihrer neu erworbenen Markenpersönlichkeit aktiv und selbstbewusst umgestalten können.