facebook App Store pinterest xing
SPRECHERHAUS® » Referenten

Anke Meyer-Grashorn

Expertin für Innovationskultur

Anke Meyer-Grashorn, Jahrgang 1967, studierte Marketing und gründete 1996 die Firma große freiheit GmbH. Als praxisorientierte Innovationsberaterin unterstützt sie Unternehmen beim Aufbau einer gelebten Innovationskultur und bei der systematischen Produktion neuer Ideen. Anke Meyer-Grashorn ist zudem Autorin und Dozentin an der Steinbeis Hochschule Berlin. Auf ihrer Kundenliste stehen Adobe Systems, BG Bau, Bosch Siemens, Deutsche Postbank, Henkel, Johnson & Johnson, Kneipp‘sche Stiftungen, Lufthansa Technik, L’Oreal, Raiffeisenbank Wien, SWR3, Tchibo, Walt Disney, Würth Elektronik u.a

 

 

Anke Meyer-Grashorn sagt:

„Wer heute keine Spinner in den eigenen Reihen hat, hat in der Wirtschaft von morgen keine Chance!“

 

Spinnen ist Pflicht!
Querdenken und Neues schaffen

„Spinnen ist Pflicht“ macht die Bedeutung von Innovationen für den gesamtwirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen deutlich und zeigt, dass Wettbewerbsvorteile und Unterschiede nur dort entstehen, wo Menschen ungewöhnlich und überraschend denken. Der Vortrag inspiriert und macht Mut, das eigene Spinnpotenzial aktiv in den Arbeitsalltag einzubringen. Zugleich erfahren Sie welche Rahmenbedingungen in Unternehmen notwendig sind, um aus Ideen erfolgreiche Innovationen zu machen und eine lebendige Innovationskultur aufzubauen, Handlungsfelder aufzeigen und sofortige Umsetzungsschritte für Ihr Unternehmen möglich machen.

Expedition Innovation – der mutige Weg von der Idee zum Markterfolg

 „Expedition Innovation“ ist die thematische Fortsetzung des Klassikers „Spinnen ist Pflicht – Querdenken und Neues schaffen“ von Anke Meyer-Grashorn. Der Vortrag startet mit einer aussichtsreichen Idee, die umgesetzt werden soll, um bald als neues Produkt, neue Dienstleistung oder neues Geschäftsmodell den Markt zu begeistern. Gute Ideen zu haben ist vergleichsweise einfach. Die Herausforderung liegt in der Umsetzung. Legt man dem Weg von der Idee bis zur Innovation 100% Krafteinsatz zugrunde, so fallen auf den ersten Teil der Ideenfindung nur ca. 10%. Der größte Teil, die verbleibenden 90% der Anstrengung, sind in der Umsetzungsphase zu leisten. Nicht diejenigen Unternehmen sind erfolgreiche Innovatoren, die die meisten oder ungewöhnlichsten Ideen entwickeln, sondern diejenigen, die die 90% des Umsetzungsweges richtig managen. Funktionierende Strukturen und Prozesse sind im Innovationsmanagement Grundvoraussetzung, aber nicht alles. „Innovation menschelt und ist hochemotional.“ sagt Anke Meyer-Grashorn. „Nur wer es schafft die richtige Crew für sein Innovationsprojekt zusammenzustellen, die verschiedenen Akteure zu begeistern und sie handlungsfähig zu machen, wird seine Ideen auch in Markterfolge umsetzen.“


„Ich schätze an Anke Meyer-Grashorn besonders ihre pragmatische und inspirierende Herangehensweise an komplexe Themen. Anke holt auch kritische Teilnehmer sehr schnell ab und belebt durch viel energetisches Know How und sehr praxisbezogene Beispiele.“ 
(Süddeutsche Zeitung)


 

Mehr Wissen – Veröffentlichungen:

Spinnen ist Pflicht
Querdenken und neues schaffen 
Moderne Verlagsges. Mvg; Auflage: 1., Aufl. (Februar 2004)

Kurzbeschreibung:

Nur dort, wo Spinner am Werk sind, wo quer und vernetzt gedacht und gehandelt werden darf, ensteht Neues – dort werden heute die Innovationen von morgen gemacht.

Anke Meyer-Grashorn bietet eine anregende und nützliche Lektüre für alle, die sich beruflich und privat etwas einfallen lassen müssen oder neue Ideen entwickeln möchten. Ein Muss für alle Unternehmen, die nach Innovation suchen, aber manchman Schwierigkeiten mit den Spinnern in den eingenen Reihen haben.

Spinnen ist Pflicht zeigt außergewöhnliche Ansätze jenseits der altbekannten Kreativitätstechniken, Inspirationen für jeden Tag und handfeste Tipps, mit denen Sie gleich loslegen können. Entdecken Sie Ihr eigenes Spinnpotenzial.